Über uns

Seit 2014 betreuen wir am JGG zwei Bienenvölker.
Ursprünglich als NWT-Projekt ins Leben gerufen, dann parallel als Imker-Arbeitsgemeinschaft neben dem NWT-Modul weitergeführt.
Inzwischen dürfen jedes Jahr die 8. oder 9. Klassen in NWT das Imkern erlernen.
Das Imkern ist ein sehr facettenreiches Modul und eine abwechslungsreiche Arbeitsgemeinschaft, was es erlaubt, immer wieder neue Akzente zu setzen:

1) Ständige Tätigkeiten während des Bienenjahres:
a. Betreuung der Bienen, regelmäßige Durchsicht der Völker von März bis Oktober
b. Honigschleudern / Bestimmung des Wassergehalts des Honigs mittels Refraktometers / Vermarktung des Honigs (Abfüllen, Etikettieren,…)
c. Trachtkunde
d. Wartung der Imkerwerkzeuge
e. Rahmenbau / Wachsrecycling / Gießen von Mittelwänden

2) Besondere Projekte (schon durchgeführt):
a. Herstellung von Bienenwachskerzen
b. Herstellung von Bienenwachsanhängern
c. Herstellung von Seife und Lippenbalsam (mit Honig und Bienenwachs)
d. Informationsveranstaltungen zur Imkerei im Rahmen unserer Schulfeste (Ausstellungen, Poster, Lehrgänge zu den Völkern und zum Schaukasten, Vorträge)
e. Teilnahme am Nationalen Jungimkerausscheid 2017 in Mayen (Eifel)

3) Besondere Projekte (in Planung)
a. Verarbeitung von Propolis
b. Pollenanalyse unseres Honigs (in Zusammenarbeit mit dem Bieneninstitut der Uni Hohenheim)
c. Entwicklung verschiedener Methoden zur kontinuierlichen Beobachtung am Bienenvolk: Stockwaage, Kamera…
d. Ausbildung unserer Jungimker zu Schülermentoren, um die Imkerei auch an interessierten anderen Schulen zu etablieren
e. Kooperation Schule – Altersheim (Senioren und Schüler imkern gemeinsam)
f. Akzente bei der bienenfreundlichen Gestaltung des Schulgartens (Trachtpflanzen)
g. Unterstützung der Imkerei in Zambia (als legale Alternative zur Wilderei und „Beefencing“: Bienenstöcke als Zaun gegen Elefanten)